seit 1961

Regenerative Energien

Regenwassernutzung

Durch die Nutzung von Regenwasser lassen sich 50% des normalen Trinkwasserbedarfs eines Einfamilienhauses in Bereichen ersetzen, wo Trinkwasserqualität nicht zwingend notwenig ist. In gewerblichen und öffentlichen Gebäuden kann die Einsparung bei über 90% liegen.

Die intelligente Sammlung des Regenwassers führt zu einer ausreichenden Wasserqualität für die Anwendung bei z. B. der Toilettenspülung, Waschmaschine, Gartenbewässerung sowie bei Reinigungszwecken. Neben der Reduzierung von Wasserkosten hat die Nutzung auch andere Vorteile. Unter anderem findet keine Urinsteinbildung statt. 50% Waschmittel lassen sich bei der Waschmaschine einsparen und darüber hinaus wird die Verkalkung der Maschine verhindert. Bestens geeignet ist Regenwasser auch für die Pflanzenbewässerung, da optimal Mineralien aufgenommen werden können, die das Wachstum der Pflanze fördern.

Komplettmodul zur Gartenbewässerung

Das Komplettmodul zur Gartenbewässerung beinhaltet

  • eine Zisterne für den Grünbereich (erhältlich in verschiedenen Größen),
  • einen Regenwasserfilter (System 400) 
  • eine Tauchpumpe.

Komplettmodul für die Haustechnik

Das Komplettmodul für die Haustechnik beinhaltet

  • eine Zisterne für den Grünbereich (erhältlich in verschiedenen Größen,
  • einen Regenwasserfilter (System 400), 
  • einen Ansaug-Grobfilter, 
  • eine Leerrohrabdichtung, 
  • ein Beschriftungsset 
  • die Regenwasserpumpanlage Aqabull mit Schaltgerät Aqatronic S.

Fachliche Informationen

Regenwassernutzungsanlagen nach dem Stand der Technik für die Verwendung von Regenwasser zum Zwecke der WC-Spülung, Gartenbewässerung und zum Wäschewaschen stellt kein hygienisches Risiko für die Nutzer dar. Entscheidend für einen dauerhaft sicheren Betrieb und wichtige Voraussetzung für die Akzeptanz der Regenwassernutzung bei den zuständigen öffentlichen Stellen ist die fachgerechte Planung und Bauausführung, regelmäßige Wartung sowie die strikte Einhaltung der geltenden Rechtsvorschriften und Normen.

Regenwasserpumpanlagen

Die Regenwasserpumpanlage stellt das Herzstück eines jeden Regenwassernutzystems dar und gewährleistet die reibungslose Versorgung des Haushalts mit Regen- bzw. Brauchwasser. Die Regenwasserpumpanlagen Aqabull und Aqadive verfügen über eine bedarfsgerechte Trinkwassernachspeiseeinheit. Dadurch ist auch bei langen Trockenperioden die kontinuierliche Wasserversorgung sichergestellt. Aqadive-Anlagen werden über der Rückstauebene eingebaut, während Aqabull-Anlagen auch unterhalb der Rückstauebene montierbar sind.
Grundsätzlich sind die Regenwasserpumpanlagen für Ein- und Zweifamilienhäuser konzipiert. Anlagen für größere Objekte sind auf Anfrage erhältlich.

Pumpen zur Gartenbewässerung

KESSEL bietet neben der Pumpstation Aqadive und Aqabull zwei Tauchpumpen an:

  • Selbstansaugende Jet-Kreiselpumpe 
  • Mehrstufige Unterwassermotorpumpe

Regenwasserfilter

Regenwasser von Dachflächen abgeleitet muss von Laub und Ästen gereinigt werden.
Die Regenwasserfilterschächte LW 400 sind für Dachflächen bis 300 qm einsetzbar. Filterschächte für größere Dachflächen sind auf Anfrage erhältlich. Der hohe Wirkungsgrad wird über einen Filtereinsatz mit zweckmäßiger Maschenweite erreicht. Alle Einsätze sind mit wenigen Handgriffen herausnehmbar und dadurch sehr wartungsfreundlich und leicht zu reinigen

Regenwasserspeicher

Die Regenwasserspeicher Aqabase sind serienmäßig mit 3.000, 4.500 und 6.000 Liter Nutzinhalt lieferbar. Ein größeres Nutzvolumen kann durch den Zusammenschluss mehrerer Speicher erreicht werden.
Die Behälter werden ins Erdreich verbaut und sind in den Belastungsklassen A/B und D lieferbar.